Startseite
  Archiv
  Songtexte
  Astreia
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    ketza
    olosta
    rattatui
    - mehr Freunde



http://myblog.de/astreia

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wenn der Herr Papa..

..sich mal von seiner sehr pragmatischen und trockenen Seite seiner Persönlichkeit trennt, macht er zuweilen sehr putzige Sachen.
Heute früh (ich habe bei meinen Eltern genächtigt), rief es aus dem Flur:

"Kind, dein einer Hund ist Ohnmächtig!
Und der Andere ist kaputt, da wackelts hinten immer so!"

Ich lag im Bett und grinste wie ein Steppke vorm Christbaum xD
Dazu sei erklärt, dass der Hundeherr sich zuweilen recht spontan fallen lässt, um sich dann auf eine sehr ungesund aussehende Weise auf den Rücken rollt.
Sinn der Sache ist neben der Entgleisung der Gesichtszüge und einer Haltungsnote von mind.9,5 für die gerade hoch in die Luft gereckte Pfote die Aufforderung, man möge ihm doch bitte ausgiebigst den Wanst kraulen. ^^

Frau Hund wedelt und wackelt eigentlich ständig mit dem Hinterteil, spätestens, wenn man sie ansieht, eine echte Frohnatur ^^
Sie kann das sogar im Kreis, ich warte ja immernoch darauf, ob die Rute auch als Rotor taugt und sie endlich mal abhebt. :D

So kann man auch mit kleinen Sachen Frauchen eine Freude machen! Oder so ^^

In diesem Sinne, bitte recht freundlich!

Auf Bald,

Astreia

11.6.09 13:07


Werbung


"Dreh mal die Katze leiser!"

..dieser Satz kam mir heute Nacht in den Kopf, denn ich musste bereits lachen, als ich ihn das erste Mal hörte, und schmunzeln, als ich den Wunsch danach plötzlich verstehen konnte :D

Ursprünglich stammt dieser Wunsch vom Verflossenen, der sich eines Nachts darüber empörte, dass das Schnurren der Katzen, insbesondere der Katzendame ihn von seinem Schönheitsschlaf abhält.
Dazu sei gesagt, dass mich das Geschnurre in normaler Lautstärke nicht stört, ich mag es sogar, wenn ein warmer, runder Fellball zufrieden unter oder auf der Decke liegt (nachdem er vorher minutenlang quakend darauf rumgestakst ist..DAS stört mich wiederum schon, wenn ich schlafen will xD), und mich in den Schlaf schnurrt.

Nun, heute Nacht, nachdem einer der Hunde kurz vor 3 Uhr (+_+) plötzlich das Bedürfnis nach Entleerung hatte und Mann sich heldenhaft dafür geopfert hat, den jammernden Hund in den Regen zu stellen, damit er ebenfalls abregnet (was Hund garantiert bereut hat, denn Hund hasst Regen :D), stapfte also Madame Katze aufs Bett. Quakte, stapfte weiter, quakte, und legte sich hin..und begann zu schnrurren..und wie O.o
Dazu sei gesagt, dass Madame eher eine Kleinausgabe einer Katze ist und ich daher doch irritiert war, wie so etwas Kleines, solch ein Resonanzkörper sein kann xD
Sie schnurrte und schnurrte in einer Lautstärke, dass an Schlaf nicht zu denken war, und da war er plötzlich, der Satz: "Dreh doch mal die Katze leiser!" xD
Da stellte sich natürlich die Frage, wie man Restschlafnutzung und Katze nicht vergnatzen, wo sie doch grad so zufrieden ist, möglichst optimal miteinander in Einklang bringen kann.
Also tat ich, was an sich total sinnlos erscheint, der Katze aber Freude macht: Ich schenkte ihr einen Finger..als Beissring x)
Katze kaut nämlich zu gerne darauf herum, warum auch immer O.o
Und es hätte nicht besser laufen können!
Ein Beissring ist NICHTS gegen meinen Finger scheint mir 8)
Das Schnurren wurde zunehmend leiser, die Katze vorsichtiger bei der Nutzung des dargebotenen Objekts der Begierde, und letztlich konnte man sich auf Schlafen einigen, wenngleich Frau Katze das dann im Wohnzimmer tat.

Müde bin ich trotzdem x)

In diesem Sinne, schlafen Sie gut, kauen Sie gut und drehen Sie die Katze leise!

Auf Bald,

Astreia

18.5.09 11:32


1&1 macht..

..mir Hirnschmerzen O.o
Noch so ein Verein, den man schütteln und fragen möchte, ob sie sich selber zuhören *seufz*

Eine Anekdote:
Ich zog ja bekanntlich hinfort, und beschloss anlässlich dieser Tatsache den Internetprovider zu wechseln, weil dieser mir zu teuer und der Ruf ruiniert war.
Den Vertrag geschlossen hatte vor Jahren ein mittlerweile Verflossener, und ich habe einfach munter weiter gezahlt und Internet gehabt, ist ja alles fein so.

Als ich kündigen wollte, sorgte schon die Dame in deren Callcenter bei mir für ausgeprägte Adern auf der Stirn, als sie mir, nachdem ich freundlich aber bestimmt einen neuen Vertrag mit besagter Firma dankend ablehnte, äusserst schnippisch mitteilte:

"Tja, wenn se Herrn B. nicht sagen, er muss die Kündigung unterschreiben , oder er das nicht macht, dann müssen se wohl Kunde bei uns bleiben, so ist das halt!"

Moooooment! -.-
Ich muss erstens mal gar nichts, weils nicht mein Problem ist, und zweitens wunderte mich nicht mehr, woher der schlechte Ruf kam O.o

So, nun war der Vertrag gekündigt, des Verflossenen Unterschrift geleistet und es herrschte erstmal Friede.
Erstmal. Denn wir haben auch gleich noch das gemeinsame Konto aufgelöst von dem, genau, 1&1 sein Geld bekam.
Heute rufe ich also bei 1&1 an, um ihnen mitzuteilen, dass sie sicher schon bemerkt haben, dass sie seit ca. 2 Monaten kein Geld mehr bekommen würden, was ihnen aber noch zu steht, und dass ich das nun gerne bezahlen würde, bevor jemand Ärger bekommt.

Antwort: "Das ist sehr nett von Ihnen, aber das geht leider nicht."

"Äh, warum?"

"Sie sind nicht der Vertragsnehmer."

"Ist mir klar, aber ich zahle seit fast 3 Jahren die Rechnung, und das war auch OK."

"Nein, tut mir leid, wir geben keine Informationen an Dritte heraus!"

In dem Moment wusste ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll o______O

"Aber wie wollen Sie das denn jetzt machen? Ich habe die neue Anschrift nicht, aber kann zahlen, aber Sie wollen mein Geld nicht."

"Es tut mir leid, ich kann da nix machen. Wir versuchen jetzt Herrn B. aufzuspüren und ich mache einen Vermerk, dass Sie ihre Hilfe angeboten haben."

"OK O.o"

Natürlich erreiche ich den Verflossenen nicht, oder er will nicht mit mir reden, ich weiß es nicht..
Ich weiß nur, da steht Ärger ins Haus, und ich kann nichts machen, weil ich nicht er bin.. O_o

Klar dürfen Sie mir aus Datenschutzgründen nichts sagen, aber ich habe die Kündigung ins Rollen gebracht, Briefe und Mails geschrieben, sie wissen, dass ich die Nutzerin war, und machen sich und "uns" unnötig das Leben schwer -.-
DAS ist mal wieder völlig absurd und wieder ist es ein Telefon/Internetanbieter..ist das was Ansteckendes?

Aber geschmunzelt habe ich heute auch schon :>
Wie bekannt wurde, hat Präsident Obama Premier (ist er doch, oder?) Brown als Gastgeschenk DVD´s mitgebracht, was mich schon sehr schmunzeln ließ.
Heute höre ich, dass er auch der Queen ein Gastgeschenk mitgebacht hat: Einen iPod xDD
Da hat sich ihre Majestät sicher sehr drüber gefreut :D
Ich finds ja doch sehr knuffig, auch wenn er damit ziemlich aus der Reihe fällt. ^^
Aber nun weiß man, Präsident Obama ist wohl ein Technikfreak und lässt seine Umgebung gerne daran teilhaben ^^

In diesem Sinne, shall we all be up to date! :D

Auf Bald, 

Astreia

2.4.09 12:35


Hmpf.

Es gibt Tage, da möchte man die Menschen um sich herum schütteln, und Teile seines heimischen Zoos ebenso..

Ich habe gestern Abend mein Auto in einer recht großzügigen Lücke geparkt, ich bin zwar kein Parkgenie, aber in erster Linie nahm ich mir etwas Platz, weil meine beiden haarigen, bellenden Beglieter ja auch irgendwie hinten in ihre Box müssen.
Irgendein Vögelchen flüsterte mir gottseidank noch, dass ich zum Verkehrsschild vor mir einen komfortablen Abstand halten sollte, ich kenne ja meine Spezies.
Heute früh, ich will mit den Hunden ins Auto..und?
Genau -.-
Irgendso ein Vollfuzzi hat sein Auto mit der Stoßstange an meine gestellt, und hinten drauf klebte einer dieser "VIB-Very Important Baby" Aufkleber.

Liebe Eltern, ihr wollt, dass man auf euch nebst Nachwuchs Rücksicht nimmt, aber fahrt mir so dicht an den Kofferraum, dass ich meine Hunde nicht mehr reinbekomme.
Und so blind kann niemand sein, dass er meine wirklich GROSSE Hundebox da drin nicht sieht..
Das ist keine Deko!
Es ist schlicht Ignoranz, und witzigerweise sind es meist Menschen mit Kindern, die mich so zuparken.
(Aufkleber und Kindersitze/Babyschalen sind ja sowas von verräterisch! :P)

Ich brauche dringend einen Aufkleber.."VID-Very Important Dogs. So get the fuck off my trunk!"

Ich durfte also Dick und Doof an einem Laternenpfahl anbinden und mein Auto vorfahren..das bedröppelte Gesicht der Beiden war sehenswert.
Eine Minute das Gefühl verlassen zu werden, aber gottseidank, gottseidank kam ich wieder, die Freude war groß xD

Wieder zuhause angekommen dämmerte mir bereits kurz nach dem Öffnen der Tür, dass das kein guter Morgen werden wird..
Katze 1+2 haben die Küche geöffnet, warum weiß niemand, aber es ist wie ein Zwang, jede Nacht, den ganzen Tag, dabei ist das Futter da nicht drin, nur meine Pflanzen, und ich befürchte, die beiden haben ein größeres Rad ab, als ich bisher dachte.
Ich warf also einen Blick in die Küche..alles vollgekotzt -.-
Die Kaffeemaschine am Sockel (Na Schatz, Lust auf einen schönen, heissen Kaffee? xD), die Spüle (!), die Arbeitsplatte..alles voll mit Sabber und ausgekotzter Grünlilie..lecker >.<

Der Gang ins Wohnzimmer zeigte die Überresete von Kotzorgie Teil II..noch mehr Sabber, noch mehr ausgekotzte Grünlilie, aber!:
Nicht wie sonst gerne quer über das Sofa verteilt (ich brauche ja einen Grund, mein Sofa ständig zu reinigen..), nein, auf das neue Parkett, aber gut, so ging das Wegwischen immerhin recht schnell. *seufz*
Ich meine, was geht im Kopf von Katzen vor?
"Hey, ich weiß wo die Grünlilien stehen..haste Lust auf ne kleine Kotzorgie?"
"Uh, super Idee, lass uns die Tür aufmachen und loslegen!"

O.o?!

Es ist zum Weinen..dieser Kater öffnet nicht nur Reißverschlüsse (kein Scherz!), auch Türen, Schränke, Nichts ist vor ihm sicher..sieht auch sehr schick aus, dass mein Flurschrank jetzt mit Klebestreifen zugeklebt ist, damit der den nicht auch noch plündert, DA ist nämlich das Futter drin.
Heute will ich endlich mal versuchen, die Türklinken hochzuschrauben, aber die sehen nicht so aus, als ob sie das verkraften..Schlüssel gibts keine (kann man Schlüssel nachmachen lassen, wenn es keinen Originalschlüssel gibt? O.o Ich kann ja schwerlich alle Beschläge hier abschrauben xD), also hat der Kater viel zu tun.

Ich brauche ein Katersicheres Fort Knox..und einen Aufkleber x)

In diesem Sinne, Tür zu und gut!

Auf Bald,
Astreia

 

 

23.3.09 12:53


Und wieder einmal: Spaß mit der Telekom. Und ein Update.

Freitag morgen, kurz nach 8Uhr, mein Telefon klingelt:

"Hallo, mein Name ist X von der Deutschen Telekom, ich rufe Sie an, weil sie in den Genuss unseres neuen Services kommen, dass wir unsere Kunden sofort informieren, sobald wir ein für Sie günstigeres Angebot haben!"

 "Schön, ich bin aber kein Kunde bei der Telekom mehr."

 "Doch!"

"Äh, nein?"

"Doch, wir ziehen jeden Monat X Euro als Rechnungsbetrag von Ihrem Konto ab."

"Nein, ich habe gekündigt, und wenn Sie dennoch Geld von meinem Konto abbuchen, dann haben wir ein Problem miteinander."

"Hier sind Sie noch Kunde und darum rufe ich Sie an."

"Hier bin ich es nicht mehr, und ich rufe jetzt den Kundenservice an, auf Wiedersehen."

Da ging dann eine Azubine ran, was mir schon fast wieder leid tat x)
Aber sie hat ihre Sache gut gemacht, und natürlich bin ich keine Kundin der Telekom mehr, war wohl ein externes Callcenter, welches interessanterweise meine Kundendaten und offenbar auch meine Bankverbindung kannte O.o

Bin ich froh, dass ich weg bin vom pinken Verein x)

 

Aber es gibt auch gute Nachrichten:
Die Wohnung ist nahezu fertig und sieht auch wie eine aus, Terrarium steht auch und ist sogar wieder bewohnt und auch sonst gehts bergauf

Witzig war allerdings, als ich Herrn Gonzo, den Terrarienbewohner und seines Zeichens Chamäleon, vom Urlaub beim Tierarzt abholte:

"Das ist aber ein übellauniges Kerlchen!"

"Ja, wem sagen Sie das? xD"

"Wollte nicht recht fressen, nicht recht trinken und hat wirklich immer schlechte Laune, das ist schon ein Stinker.."

"Joah, ist ein wenig verwöhnt.."

Da wusste ich noch nicht, wie sehr O.o
Hier angekommen hat er erstmal eine Heuschrecke aus der Hand verdrückt, der faule Sack.
Als ich dann gesprüht hatte, weil sie Regenanlage noch nicht fertig angeschlöossen war sah man schon, dass er durstig ist, aber trinken wollte er nicht so recht.
Gut. Nächster Tag, Regenanlage an, was macht Herr Gonzo?
Genau. Trinken.
Monsieur trinkt NUR Wasser aus der Regenanlage x)
Das ist das Gleiche wie im Sprüher, aber nein, das schmeckt ja nicht O.o
Jetzt isser wieder glücklich, in seiner gar nicht kleinen, technisierten Welt, in der die Hüpfer aus der Hand serviert werden, die Sonne per Zeitschaltuhr aufgeht und auch sonst alles zu seinem Wohlbefinden getan wird..verwöhnter Kerl xD

 

Ansonsten wird es demnächst sehr interessant in Sachen Job, denn man bot mir unlängst eine Maßnahme an, während der ich den §11 Schein, der zum Verkauf und Handel mit Wirbeltieren befähigt, erlangen kann.

Ergo: Muss was mit Tieren zu tun haben, wenngleich mir an sich wirklich niemand sagen konnte, was genau es werden sollte O.o
Nun, mittlerweile ist es "Theoretisches, umweltgerechtes Gärtnern"..was auch immer das mit der Pflege von Wirbeltieren zu tun haben mag.
Krönung ist aber, dass ich eine Schul-AG zu diesem Thema leiten soll..ich, die nichtmal ernsthaft eine genetische Uhr besitzt *lol*
Arme Kinder, armes ich, blöde Beamte xD

Nun, warten wirs ab, ich bin ja neugiereig *räusper*

 

In diesem Sinne, es lebe die Theorie.

Auf Bald,

Astreia

 

15.3.09 18:29


Madame melden sich zurück.

Ja, tatsächlich, ich habe endlich einen Moment Zeit um meinen Blog zu reanimieren und mich am neuen Internet zu erfreuen xD

Nachdem mir die Telekom ja spontan doch noch mein Netz in der alten Wohnung abgesägt hat und ich gute 2 Wochen (oder wars länger?) vom Netz war, bin ich nun wieder da.
Ich würde ja gerne die Attribute besser, neuer, schneller hinzufügen, aber das wäre brachial gelogen :D

Der Umzug war pures Chaos, die Wohnung ist es noch jetzt *seufz*
Wenigstens ist die Alte so abgenommen worden, wie sie hergerichtet wurde und ich muss zumindest da nix mehr machen, würde auch gar nicht gehen, da ich die letzten Wochen sowieso das Gefühl hatte, mich vierteilen zu müssen..mindestens O.o

Erstlandet meine Mutter im Krankenhaus, dann hau ich mir beim Einräumen (!) den Kopf so sauber an, dass ich mit Schädelprellung 2 Tage aufs Sofa verbannt werde, und als Sahnehäubchen fange ich mir die wohl fieseste Bronchitis seit Jahren ein, man gönnt sich ja sonst nichts -.-
Trotz Antibiotika, diversen Sprays, Hustensaft und Co. huste ich noch immer, aber es tut zumindest nicht mehr weh und ich schaffe mehr als 3 Schritte x)
Der Terrarienbau hinkt geschätzte 4 Wochen hinterher und das, was bisher steht, steht nicht zuletzt wegen der tatkräftigen Hilfe seitens eines gewissen Herrn, von dem ich genau das nicht erwartet hätte..da hat er mir und nicht zuletzt Gonzo Arsch und Heim gerettet und ich habe keine Ahnung, wie ich mich dafür gescheit revanchieren soll =/
Diese Woche solls noch fertig werden, also das Gröbste, ich werde also die nächsten tage im Duft von Silikon und Epoxydharz verbringen..meine Lungen wirds freuen O.o

Ansonsten ist die neue Wohnung wirklich hübsch, nur die Nachbarn nebenan sind etwas eigenwillig und gehören wohl zur neuen Generation von Eltern, wo die bemitleidenswerten Kinder keinen Dreck und keine Geräusche wahrnehmen würfen, weil ihnen das ja schadet o_O
Da ich aber diese Anschauung nicht teile und mein Tag nicht um 18Uhr beendet ist, wird der Zwerg sich wohl daran gewöhnen, dass es ein Leben nach 18Uhr gibt. Immerhin beendet er ja meine Nachtruhe auch desöfteren zu Zeiten, wo in meiner Welt noch alles seelig schlummern sollte.
Herr Papa hat sich auch vorläufig abgewöhnt, mir um spätestens 18.30Uhr mitteilen zu wollen, ich solle doch ab jetzt still sein, sein Kind müsse schlafen.
Könnte auch an einem Zusammenrassler mit meinem ansonsten sehr geduldigen und kinderlieben Vater liegen, der nach dem 3ten Mal freundlich darauf hingewiesen hat, dass erst ab 20Uhr Ruhe zu herrschen hat, und wir ansonsten noch wochenlang laut sein werden, weil wir ja nicht fertig werden.

Joah, ansonsten ist alles heiter bis wolkig, wird Zeit, dass Ruhe reinkommt und ich endlich mal alles wohnschick machen kann xD
Und ich brauche gescheite Jalousien, man glaubt ja gar nicht, wie lästig neugierige Blicke sein können, und wie penetrant manche Menschen vor einem Fenster stehen bleiben, um ganz unverhohlen reinzuglotzen *kopfschüttel*
Ich meine, ich guck im Winter auch gerne mal kurz in die beleuchteten Wohnungen rein, ist ja auch interessant, aber stehen bleiben und gedanklich den Picknickkorb auspacken ist dann doch etwas viel des Guten O.o
Und ich finde, 3 Wochen Peepshow sind ausreichend xD

In diesem Sinne, runter mit den Jalousien!

Auf Bald, 

Astreia

4.3.09 10:53


Spaß mit der Telekom Teil2

Wie bereits erwähnt ziehe ich um, und weil ich gerne alles vorher kläre und mich absichere, damit möglichst wenig schief geht, rief ich mitte Januar bei der Fraktion in pink an, um meinen Wunsch nach Rufnummernmitnahme (ich hänge an meiner Telefonnummer, es ist an sich affig, aber ich tus ^^), Kündigung des Alten und Inbetriebnahme des neuen Anschlusses kund zu tun.

So weit, so gut.

Der Herr war nett, zum 9.2. sollte also die Leitung gekappt werden.
Da mein Umzug sich aber verzögerte, rief ich nochmals an und bat um die Abknipsung einige Tage später, damit ich zumindest noch telefonieren und surfen kan, geht ja bei den meisten Menschen schlicht nicht mehr ohne, und ich gehöre dazu
Wäre alles gaaaar kein problem, wird geändert.

Gestern setzte ich mich also an meinen PC, funktionierte auch einwandfrei, große Erleichterung, hatte scheinbar alles tatsächlich hingehauen..bis ich telefonieren wollte..

"Guten Tag, dies ist eine automatische Ansage der Telekom, bitte notieren Sie sich folgende Ziffern/Nummernkombination, damit Sie sich schnellstmöglich bei einem neuen Anbietern anmelden und Ihren Anschluß freischalten lassen können!"
(sinngemäß

O.o?

Das Absurde daran ist nicht die Tatsache, dass aus welchen Gründen auch immer mein Telefonanschluss gekidnappt wurde, sondern das mein Internet noch geht xD

Da ich ja nicht mehr telefonieren kann, also übers Festnetz, kramte ich aus meinen Unterlagen eine 0800er Nummer der Fraktion in pink hervor, um sie von diesem Mysterium per Handy in Kenntnis zu setzen.
Dies lief 2 Mal etwa wie folgt ab, nachdem ich mich durch das zauberhafte Computerstimmen-Menü gezappt hatte:

"Guten Tag, mein Name ist X, ich habe mitte Januar einen Umzugsauftrag für meinen Telefonanschluss in Auftrag gegeben, und mich kurz danach nochmal gemeldet, um das Ganze nochmals verschieben zu lassen, weil sich mein Umzug verzögern würde.
Man sagte mir, das sei kein Problem, aber jetzt geht mein Festnetz nicht mehr, mein Internet aber schon."

"Äh, ja, das ist aber eigenartig!"

"Äh, ja, ich weiß, und nu?"

"Ja, also ich würd Sie dann mal eben zu Abteilung X durchstellen."

"Machen Sie das!"

*dut dut dut dut*

O.o?

Zweimal aus der Leitung gekickt werden suckt, und nach dem zweiten Mal fand ichs auch gar nicht mehr sooo lustig.

Beim dritten Versuch sagte ich gleich, dass ich ständig aus der Leitung geworfen werde, schilderte mein Problem, und diesmal bekam ich sogar eine ganz tolle Antwort:

"Ja, warten Sie mal einen Augenblick, ich mess mal Ihren Anschluß!"

*wart*

"Das ist aber komisch O_o."

"Was denn O.o?"

"Ja, also, da ist nichts mehr messbar O_o."

"Aber ich hab doch noch Internet O.o."

"Das ist ja das Komische O_o.
Ich übergeb das mal den Technikern, das ist ja mysteriös!
Geben Sie mir mal Ihre Handynummer, die rufen Sie dann spätestens morgen an!"

Sie erzählte dann noch etwas von einem drübergelegten Analoganschluss (mein Telefon ist analog, lief aber über einen Splitter als ISDN Anschluss) und sie verstehe das alles gar nicht. xD

Joah, dreimal dürft ihr raten, wer sich bis dato noch nicht gemeldet hat, und wer bis dato daher auch noch immer nicht telefonieren kann -.-
Das ist absurd O________o

Jetzt sitze ich hier und warte, noch etwa eine Stunde, dann führe ich wieder ein tolles Gespräch mit der Computertelefonstimme, um mich danach aus der Leitung kicken zu lassen und wohl auch morgen keinen Telefonanschluß zu haben.
Das halten wir dann alle bis nächste Woche durch, denn dann ist der Anschluß eh umgezogen. x)

Sowat lieb ick ja x)

In diesem Sinne, runter von der Leitung!

Auf Bald,

Astreia

10.2.09 13:54


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung