Startseite
  Archiv
  Songtexte
  Astreia
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    ketza
    olosta
    rattatui
    - mehr Freunde



http://myblog.de/astreia

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Unter Männern

Nun ist es so weit, ich habe wieder einen Mann im Haus!
Bisher ist er sogar recht pflegeleicht, hinterlässt nicht allzu viel Dreck (aber eines sage ich euch: zwei Menschen mit langen Haaren sind einfach zu viel für einen Abfluss xD Und ich weiss jetzt, dass ich nicht gerne anderer Leute Haare, wenngleich es die meines Mitmannes sind, die ich im noch angewachsenen Zustand nahezu abgöttisch liebe, aus dem Abfluss pule :< ), und räumt sein Zeug schon fast zu meiner Zufriedenheit weg :>
Nagut, an manchen Ecken haperts noch, und in einigen Situationen, gerne auch dann, wenn ich in der Küche schnibble oder sowas erwähne wie:
"Heute wär dann mal wieder saubermachen angesagt!"
Dann ist Mann zuweilen doch äusserst beschäftigt oder das bis eben strahlende Lächeln weicht einem mitleiderregenden Gesichtsausdruck, der mehr sagt, als 1000 Worte ^^
--> Muss das wiiiiiiiirklich sein?
Sieht doch noch gar nocht sooooooo schlimm aus!
Nunja xD

Dafür macht er die Betten, etwas, was ich persönlich nur dann mache, wenn Besuch ansteht, aber auch nur solcher, der noch nicht weiss, dass ich was das angeht, stinkefaul bin :
Und abwaschen tut er auch, das ist fein, denn das mag ich auch nicht ^^
Bisher kann ich mich also nicht beklagen, also dafür, dass ein Mann diese Wohnung mit mir bewohnt *g*
Warten wir ab, wies weitergeht!


Auf Bald,
Astreia

6.3.07 20:27


Werbung


Mein Mitbewohner und ich..

So, nun ist es bereits fast einen Monat her, dass das Verhältnis von weiblichen und männlichen Bewohnern dieser 4 Wände wieder ausgeglichen ist, und sie stellen sich ein, die ersten Tücken des Alltags xD
Eine meiner ersten Feststellungen war:

In diesen meinen 4 Wänden gibt es keinen Döner mit Knoblauchsosse mehr x(
Die Nacht und der Tag danach waren eine geruchliche Herausforderung, nein, man könnte sagen, es war Nasenfolter, Riechzentrumsquälerei, und ich übertreibe nicht!
Wenn man nachts wach wird, weil man wahrlich erstunken wird, dann ist das schon eine Leistung O.o
An sich müsste man dem netten Herren vom Dönerstand gratulieren, denn er hat eine Sosse erfunden, die frisch wunderbar aromatisch duftet, ja fast lecker, aber das ist nur gute Tarnung, denn schon kurze Zeit danach erfüllt sie geruchstechnisch nahezu den Tatbestand der Herstellung von Betäubungsmitteln oder Biowaffen x)

Fazit: Wenn Döner, dann nur mit Joghurt- oder scharfer Sosse, bei aller Liebe, das geht nun wirklich nicht xD

 

Die zweite Feststellung war:

Entweder sind Männer Masochisten, oder sie sind in mancher Hinsicht, sagen wir mal, lerntechnisch eingeschränkt :>
Ich habe einen Kater, nicht nur irgendeinen, sondern einen sehr katzigen und vor Allem kratzigen, besonders, wenn man ihn ärgert oder sich weigert, seine Körpersprache zu verstehen..
Das Ende vom Lied waren nun schon zwei Zusammenstösse von Mann und Kater, die mehr als eindeutig der haarigere von Beiden gewonnen hat *seufz*.., dafür ist Mann jetzt um einige sehr männliche Kampfspuren reicher..
Ach ja, und nicht nur wir Damen können kein Blut sehen *chch* :>

Fazit 2: Himmelherrgottnocheins, lass den Kater in Ruhe, wenn er so guckt, wie er dann guckt!!!

 

Feststellung 3:

Männer sind alle gleich, zumindest in manchen Hinsichten.
Da gibt man ihnen, wohl wissend, dass die Meisten von ihnen halt doch faule Socken sind, nun wirklich nicht viele Aufgaben im Haushalt, und was passiert?
Lässt man sie etwas nicht machen, sind sie beleidigt, weil man es ihnen offenbar nicht zutraut (Recht habt ihr! Wenn wir wollen, dass es was wird, machen wirs selber, geht schneller, und die Wohnung muss danach nicht neu renoviert werden :p), oder sie drücken sich gekonnt und mit viel Moserei um ihre Aufgaben xD
Oder, und das ist dann immer die Krönung:
Sie versuchen Vorteile und "Erleichterungen" für sich auszuhandeln xD
Beispiel?
Gerne!
Da möchte Mann, dass man seine Shirts, zumindest die bedruckten, auf links wäscht.
Kein Problem, mache ich, wenn er sie auf links kehrt, denn ich hänge alles so auf, und lege es so zusammen, wie es im jeweiligen Wäschekorb landet.
Aber: Mann hätte es gerne wieder bereits ausgekehrt im Schrank, natürlich zusammengelegt.
Auf die Frage, was ihn davon abhält, seine Shirts vor dem Anziehen einfach richtig auszukehren, wenn es ihm zu blöd ist, sie vor dem weglegen nochmals aufzufalten, auszukehren und wieder zusammenzulegen bekommt Frau als Antwort:
"Ähh, weiss nicht, hab ich so noch gar nicht drüber nachgedacht!?"

Ja..kein Kommentar xD

Wie wir sehen ,und die Frauen unter uns auch sicher selber wissen, ähneln sich Männer untereinander in solchen Dingen gewaltig, zumindest habe ich noch keinen getroffen, der nicht solche oder ähnliche Dinge tat oder zum Besten gab :>
Nundenn, ich geh Wäsche waschen, alle Shirts auf links :]

Auf Bald,
Astreia

24.3.07 18:11





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung