Startseite
  Archiv
  Songtexte
  Astreia
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    ketza
    olosta
    rattatui
    - mehr Freunde



http://myblog.de/astreia

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Arbeit ist das halbe Leben!

Man glaubt es kaum, aber ich gehöre seit mittlerweile 1,5 Monaten wieder zur arbeitenden Gesellschaft!
Hat auch wirklich was, der Tag hat Stuktur, man sitzt nicht nur vor dem TV oder dem PC, Kontakt mit Mitmenschen gibts auch wieder und sogar ein wenig Geld bekommt man dafür.

Allerdings hat das Ganze auch seine Tücken..
Aus einem 10 Stunden/Woche Job wurde seit letzter Woche ein 25 Stunden/Woche Job O_o
Alleine letztes Wochenende habe ich fast 20 Stunden gearbeitet +_+
Und glaubt mir, wenn man vorher fast 3 Jahre nicht ernsthaft gearbeitet hat, ist das wie ein Survivaltraining xD
Abgesehen von unglaublicher Müdigkeit, Dauerhunger, Durst und deutlich lähmenden Schlafmangel machen sich erste Zeichen der Ermattung breit, und was man unter Freizeit versteht, wird wohl zukünftig eher eine Seltenheit sein.
Ich habe gestern, nach fast 2 Jahren gänzlich ohne regelmässigem Sport, gute 5(!) Stunden mit den Damen in meinem Club gesportelt..omg..mir tut alles weh x(

Und jetzt dürft ihr raten, welchen Job ich gerade lerne!
Naaaa?
Richtich, ich werde, wenn alles gut geht, Trainerin in einem Frauensportclub!
Allerdings hatte ich nicht erwartet, dass das bedeutet, dass ich pro Woche 20 Stunden Sport auf Arbeit mache (selbst 15 wären für meine Verhältnisse krass xD), nebenbei noch putze und versuche sowas wie ein Privatleben aufrecht zu erhalten..
Gar nicht so einfach, wenn man sofort nach der Arbeit erstmal über den Kühlschrank herfällt und danach nahezu sofort wie von einem Hammer getroffen ins Bett fällt und schläft xD
Meine bessere Hälfte leidet seitdem wohl unter ersten Entzugserscheinungen *Mitldeid hat*
Und nebenbei kommandiere ich den armen Kerl auch noch zur Hausarbeit ab, aber bei aller Liebe, ich bin fertig mit der Welt!
Hoffen wir, dass ich mich dran gewöhne.
Falls dem so ist hab ich mal hochgerechnet, dass ich inklusive privatem Sportvergnügen wie Tanzen und das angestrebte Klettern auf gute 20-23 Stunden Sport pro Woche kommen werde O_o

Ich werde Leistungssportlerin! :>

Auf Bald, sportliche Grüsse,
Astreia 

9.5.07 13:32


Werbung


Mein erstes Mal..Mittendrin statt nur dabei!

Zuerst einmal eine kleine Vorgeschichte:

Vor einigen Wochen habe ich über das Internet bei einer hiesigen Ticketstelle Tickets für die Jägermeister Rockliga bestellt, sollte u.a. ein Geschenk für einen Freund sein.
Also Bestellbestätigung abgewartet, Geld überwiesen, alles noch am selben Tag.
Tjoa, ein paar Tage später rief mich eine nette Dame der Ticketagentur an, um mir mitzuteilen, dass es doch keine Tickets mehr gäbe..aha -.-
Geschenk futsch, Konzert futsch, was noch viel schlimmer war, denn dort treten Clawfinger auf, eine Band, die ich seit 10 Jahren höre und liebe, und dies meine erste Gelegenheit wäre, sie mal live zu sehen.

Nun, wie es der Zufall so will wurde am Tag des Konzerts von unserer bis dahin noch täglich eintrudelnden Zeitung eine Verlosung angekündigt, 2 Karten waren zu haben.
Mehr zum Spass, und weil ich arbeiten musste, machte mein Liebster bei genau diesem Gewinnspiel mit, und, man glaubt es kaum, er hat gewonnen!
So machten wir und abends auf den Weg, beide in freudiger Erwartung, wie es werden würde, ob die Erwartungen erfüllt würden.
Sie wurden es, und wie!
Eines der besten Konzerte auf denen ich je war, die Stimmung gut, die Stimme unglaublich, und auch das weibliche Auge kam nicht zu kurz *hrhr* :>
Und ich habe es getan!
Ich bin mit Mann an meiner Seite mitten rein in den Mob..allerdings war ich auch genauso schnell wieder raus, als sie losgemosht haben O_o
Die treten da zu, das ist fies x(
Hat mir aber auch nicht geholfen, nen Kinnhaken, auch meinen Ersten, habe ich trotzdem bekommen xD
Doch das hat mich nicht abgehalten, mal ein wenig die Sau rauszulassen, mir einen Nackenmuskelkater zu erarbeiten, meine Hände in die Luft zu reissen und ungehemmt mitzugröhlen :>
Muss ja schonmal fürs Highfield und die anderen Konzerte dieses Jahr üben *g*

Das absolute Sahnehäubchen war aber, dass die Band sich nach dem Gig noch unters Volk gemischt hat, man mit ihnen plaudern und sich seine Karten o.ä. signieren lassen konnte..hach ja..das war toll!
Und nicht zu vergleichen mit Zusammentreffen von Teeniebands und Teenies *lach*
DAS hatte schon fast Stil!
Mein Liebster hat sogar noch eine Trinkflasche gefangen, mit original Bandmitglied-Sabber ^^
Allerdings wussten wir nicht mehr, wessen es nun war, ist aber auch egal, es ist welcher dran! xD
Die steht jetzt auf ihrem Ehrenplatz in seinem Zimmer.
Ich glaube, aber jetzt misch ich mich öfters mal unters Volk, aber am Besten mit Schutzanzug, oder zumindest weit genug weg von all den Schränken xD
Meinen männlichen Mitfan habe ich übrigens auch ein paar mal vorbeipogen sehen, oder zumindest seine Haare ^^
Auch er musste zugeben, dass das teilweise echt weh getan hat, wenn die ganzen Schränke sich so richtig reingeworfen haben, ein paar fremde Ellenbogen haben wohl doch Bekanntschaft mit seinem Oberkörper gemacht x)

Also haut rein ihr Lieben!
Auf Bald,
Astreia 

21.5.07 17:07





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung