Startseite
  Archiv
  Songtexte
  Astreia
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    ketza
    olosta
    rattatui
    - mehr Freunde



http://myblog.de/astreia

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Party, Party!!

Ich kann es selber noch gar nicht glauben, aber ich hatte dieses Wochenende doch tatsächlich ein soziales Leben!
Und nicht nur das, ich habe gefeiert!
Das erste Mal seit über einem Jahr war ich in einem Club, tanzen :>
Mit neuen und bekannten Menschen, und was soll ich sagen?
Es war toll! <3
In mir steckt 1-2 Mal im jahr tatsächlich eine kleine Partymaus *g*
Ich habe getanzt, bin gehüpft, habe mitgegröhlt (Heiserkeit am nächsten Tag gabs dann gratis ^^) und ich wage zu behaupten, dass ich noch nie vorher in meinem Dasein in einer Dicso jemals so "abgegangen" bin :]
Aber ich wäre nicht ich, wenn ich nicht auch ein wenig meine Mitmenschen beobachtet hätte.
Ist es eigentlich ein neuer Tanzstil, oder warum habe ich so viel Grenzkoitales Verhalten gesichtet?
Da wollte man aus reiner Höflichkeit ein Zimmer anbieten O.o
Wo manche Leute in der Öffentlichkeit so ihre Hände ablegen xD
Zum Glück muss man in einem Club auch nicht allzu viel reden, denn bei den Mandelbehandlungen, die man da so geboten bekam, wäre das auch ein mehr als schwieriges Unterfangen geworden xD
Dazu möchte ich erwähnen: Ich bin nicht prüde!
Ich tanze auch gerne mal etwas enger mit den Herren der Schöpfung, ich wackele sicherlich auch gerne mit dem Heck, allerdings bleiben maskuline Hände (für feminine gälte selbiges) dabei doch bitteschön oberhalb der Gürtellinie (also zumindest fremde ^^) und dort bittschön auch fernab der Gebirgskette (und das gilt für alle) ;]
Aber gut, jeder, wie ers mag :>
Und ich hatte einen Kater!
Was erstaunlich war, denn ich hatte nichts getrunken O.o
Kopfweh, Baucholl, Brummschädel, pelzige Zunge und ein Spiegelbild, das einem die ohnehin zerzausten Haare zu Berge stehen lässt..
Nach einer Dusche, einer passenden Menge Paracetamol, einem dreiviertelliter Tee und einer Kleinigkeit zu Essen war ich dann gottseidank wieder halbwegs gesellschaftsfähig.
Ich glaube, ich sollte öfter mal wieder ausgehen, mir hats gefallen :>
Schade nur, dass 80% meiner Ausgehenden Freunde mittlerweile jenseits oder kurz vor der Weißwurstgrenze leben =/
Also bleibts dabei: 2-3 Mal im Jahr mutiere ich von der grauen zur Tanzmaus ^^

Auf Bald,

Astreia

4.2.08 15:23


Werbung


Poppen jetzt!

So lautete die Betreffzeile einer Mail, die mich dieser Tage erreichte.
Der Inhalt war ähnlich vielseitig und blumig umschrieben:
Poppen jetzt aber wirklich!
Bei uns gibts nur echte Models zwischen 18 und 25 (oder so), und sie erfüllen dir jeden Wunsch!
(sinngemäß )
Da frage ich mich doch, ob man nicht etwas raffinierter zum Geschlechtsakt bitten sollte?
Zumal ich mit einem heftigen Komplex zu kämpfen habe, da mein Penis offenbar noch immer zu klein ist, aber alle möglichen Frauen, deren Namen ich noch nie gehört habe, ganz wild darauf sind, sich mit Diesem zu beschäftigen und dabei obszön laute Geräusche von sich geben wollen.
Meine Nachbarn wollen mich dafür nicht mehr finden, kennenlernen oder zu einem Seitensprung verführen =/
Und weil ich, gemein wie ich bin, nie auf diese Nachrichten reagiert und meine angeblichen PN´s abgeholt habe, haben sie mir Mails mit bösem Inhalt geschickt
Vereinsamt bin ich aber dennoch nicht, was für ein Glück! *puh*
Und passend zum heutigen Valentinstag habe ich natürlich schon vo Tagen gesagt bekommen, ich wäre der Schatz/Liebling/Valentine dieser oder jener Person.
Ist es nicht schön, wenn einen scheinbar jeder einfach lieben muss? *_*
Nunja, ich mach mir ja nach wie vor nichts aus diesem Anlaß, wenngleich ich heute entgegen meinen Erwartungen mit einem kleinen Präsent beglückt wurde :>
Es hieß, ich bekäme Rosen (die ich ansonsten nur mag, wenn sie Einzeln und so tiefrot sind, dass es fast schwarz scheint und wunderbar duften *_* Und wehe, da ist Schleierkraut dran *örks*), ich fragte mich natürlich, warum diesen dann schon über 10 Minuten das Wasser vorenthalten wurde O.o
Als es dann geschäftig im Rucksack kramte, war ich einen Moment lang entsetzt, über so viel männliche Herzlosigkeit, eine arme Pflanze in einen Solchen zu stopfen.
Und dann wurde sie mir präsentiert..es war eine bewaffnete Rose *g*
Die Guns´n Roses Best Of CD <3
Kinners, die hab ich mir schon lange gewünscht, und jetzt hab ich sie endlich! *hops*
Ich hatte zum Glück zumindest ein leckeres Essen gezaubert, und damit den Herren des Hauses zufrieden, glücklich und satt gemacht.
Und jetzt werde ich mich meiner neuen CD widmen :>

Auf Bald,

Astreia

14.2.08 20:15


Konzerte und andere Merkwürdigkeiten

Gestern wars so wieder einmal so weit, ich war auf einem Konzert!
Um genau zu sein, war es koRn.
An sich war es ein netter Abend, die erste Vorband war gut, koRn waren auch gut, nur die zweite Vorband war für meinen Geschmack gar nichts..die Sängerin wäre in der Indie-Emo-Sparte mit der Stimme wohl weit besser aufgehoben gewesen O.o
Denn diese hatte den Charm derer von Björk wenn sie gesungen hat, und bei der rollen sich mir schon die Zehnägel auf O.o
Wenn sie gebrüllt hat klang sie dafür wie Gollum, was auch nicht viel schmeichelhafter fürs Ohr ist..
Aber gut, wers mag..
Nerviger als das fand ich allerdings die Tatsache, dass manche Besucher (und in diesem Falle ausnahmslos männliche!) an der Garderobe nicht nur ihre Habseligkeiten, sondern unglücklicherweise auch ihr Hirn und damit ihren Verstand abgeben.., zumindest scheint es zuweilen so.
Ich meine, dass auf einem Metal/Rock/Crossover Konzert gepogt wird, ist mir klar, dass das meist mittig im Raum stattfindet ebenso.
Darum stehen wir, also die "Langweiler", denen es reicht ein wenig mit den Haaren rumzuwedeln und mehr oder minder im Takt mitzuwippen am Rand.
Also liebe Freunde der härteren Musik, warum zum Geier pogt ihr DORT?
Warum muss man zwischen den Weicheiern unter uns Pogotretketten machen, Frauen auf die Füsse springen, dann noch blöd angrienen und frech "passiert!" sagen? O
Nachdem dieser Depp mir dann auch in die Wade und ins Kreuz gesprungen ist, und mir ordentlich an den Ellenbogen gehauern hat, der jetzt dick und blau ist, hatte ich so leicht das Bedürfnis, ihm mal in nem unbeobachteten Augenblick mit der Hand in die Kronjuwelen zu langen.."passiert" halt, nech?
Vor mir standen dann noch ein etwa 15jähriger Pimpf nebst Kumpel, der der Pavarotti unter den koRn-Fans war, denn er sang lautstark jeden Song mit, und schüttelte mir dabei alle 2 Minuten seinen Schweiß ins Gesicht..ich liebe ja Fremdschweiß :x
Pimpfi hat mir derweil zweimal den Ellenbogen in die linke Brust gerammt, auch ein schönes Gefühl...
Als dann fast die gesamte Menge auf mich zugefallen kam, und ich nur noch merke, dass ich gleich rückwärts umfallen werde, überkam mich doch ein leichtes Angstgefühl xD
Als es dann noch von hinten durch die Pogodeppen schob, und ich ein paar Meter weggepogt wurde, und dabei gegen unzählige Menschen prallte, und daher nur noch "Entschuldigung!" in Dauerschleife von mir gab, stellte ich fest, dass ich absolut nicht Pogotauglich bin xD
Ohne meinen männlichen Begleiter wäre ich wohl mit weit mehr Blessuren rausgekommen, denn der hat sozusagen mein Pogoschutzschild gegeben, und einen Großteil der Prügeleien von hinten abgefangen..das tat mir dann schon ziemlich leid, denn ich sah es irgendwann nur noch zurücktreten, schubsen und schieben, und ich glaub, der Geduldsfaden war teilweise arg strapaziert.
Nun ist er nicht gerade ein Hemd, und wenn jemand, der 25kg mehr als men selber hat, beim sich-in-den-Weg stellen auf einen prallt, dann ist das auch nicht Ohne xD
Dennoch fühlte ich mich beschützt :>
Auch Pavarotti neben mir hat seine beiden weiblichen Begleitungen fleissig beschutzschildet, was ich sehr zuvorkommend fand, so soll das sein :]
Irgendwann und nach einem bösen Anpfiff durch mehrere andere Besucher verkrümelte sich das Pogotrüppchen auch endlich, und ich konnte auch ein wenig mitfeiern, ohne Schiß zu haben, unter die Füße zu kommen oder zerquetscht zu werden ^^

Fazit des Abends war:
Pogo mit Männern ist nix für mich, wenn sie ihr Hirn an der Garderobe abgegeben haben, Pavarottis gibt es in jeder Musikrichtung uuuuns: Ich liebe Rockkonzerte...aber bitte mit männlicher Begleitung *g*

Auf Bald,

Astreia

16.2.08 17:30





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung