Startseite
  Archiv
  Songtexte
  Astreia
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    ketza
    olosta
    rattatui
    - mehr Freunde



http://myblog.de/astreia

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Väterliche Logik - Oder: Isser nicht putzig?

Gestern hatte ich ein längeres Gespräch mit meinem Herrn Papa, einem sehr sachlichen und gebildeten Menschen, der allerdings manchmal wirklich drollige Dinge von sich gibt:

Es ging um wohlgeformte Körper(teile) und wie man sie bekommt:

Er: Meinst du nicht, dass Manches am Körper auch eine Ernährungsfrage ist? Du isst ja immer so komische Sachen, vielleicht bist du deshalb nicht zufrieden!

Ich: Ähm, ich esse viel Obst und Gemüse, gehe joggen, mache Krafttraining und habe bis vor kurzem getanzt, kann es sein, dass auch die Genetik eine Rolle spielt?  

Er: Äh, ja, möglich, aber viel Obst und Gemüse ist wichtig!

Ja, keine Frage, da hat er Recht, der Herr Papa, aber mir kam unweigerlich folgendes in den Kopf:

Liebe Frauen, esst mehr Äpfel, Pfirsiche und Melonen! :D

Liebe Männer, esst mehr Pfirsiche und..ähm..Gurke, Rettich, Zucchini, Aubergine, Möhren (ohne Grün!!! 1 - Der war nur für dich, Nati <3)? :D

 

In diesem Sinne, esst mehr Obst! (und Gemüse^^) :>

Auf Bald,

Astreia 

1.10.08 18:38


Werbung


Wenn der Zucker im Kühlschrank steht..

..leidet der Verursacher entweder an früheinsetzender Zerstreutheit, oder es ist der Beweis, das ohne Kaffee am Morgen tatsächlich nix geht :D 

Des Rätsels Lösung ist überwiegend Möglichkeit zwei, und dieser Anblick hat mir ein sehr breites Grinsen bereitet. Ach ja, die Milch stand übrigens dafür auf der Arbeitsfläche..schade, dass der Koffeinentzug sie nicht in den Vorratsschrank befördert hat ^^

Solche Momente versüßen einem doch erheblich den Tag, vor allem dann, wenns sonst eher träge voran geht..aber es geht voran! Das mit meiner Traumwohnung ist ja leider nix geworden..an dieser Stelle nochmals vielen Dank an den Herrn Papa, der, wie die Parentalgeneration es seit jeher gerne macht, mir das, was mir versprochen wurde quasi im Moment der Übergabe wieder entreisst -.-

Aber gut, heute seh ich mir die nächste Wohnung an, und ich gebe zu, auch hier hat sich bereits eine leichte Verliebtheit eingestellt *g*

Eine Maisonettewohnung ist meine neue geheime Liebschaft, also eine Wohnung über 2 Etagen, mit einem Badezimmer, für das andere Straftaten begehen würden 8)

Vorteil: Wohn-und Schlafbereiche sind mehr als gut getrennt (was der Katzenausgliederung aus dem Schlafgemach doch sehr entgegen käme, zumindest in den Nächten, die Frau nicht alleine verbringt), ein Luxusbad der Extraklasse! Hey, ich könnte unter den schrägen Dachfenstern ein Bad nehmen, bei Mondschein!!11 Oder duschen, am anderen Ende des Bades, zumindest siehts auf dem Grundriss so aus, und allet vom Feinsten *_* Da strahlt das Luxusgör in mir :D Und: Freies, sichtbares Gebälk..omg!!! Terasse natürlich auch, recht groß, netter Ausblick, was will Frau mehr?

Nachteil: Joah..Dachgeschoss =/ 4+5 Etage..also wohl wieder das Wechselspiel zwischen Garen im eigenen Saft im Sommer und Tiefkühlung im Winter..mäh :< Und kein Fahrstuhl +_+ Jeder Einkauf ein Erlebnis und Schwerstarbeit..nicht so geil. Größtes Manko: Derzeit noch etwas zu teuer ;_;

Aber ich hoffe und drücke alle Daumen und dicken Zehen, das das mir die Wohnung wirklich so gut gefällt und das hinhaut..ich brauch dringend ne neue Behausung =/

Sonst sitze ich immer häufiger wieder auf der Sonnenseite des Lebens, und hab obendrein was gelernt. So darfs weitergehen!

In diesem Sinne, Daumen drücken und so :>

Auf Bald,

Astreia

 

 

 

 

9.10.08 12:03


Der Lacher am Abend

An dieser Stelle oute ich mich als begeisterte Oswalt Kolle Guckerin :D

Das ist echte Unterhaltung für mein, zugegebenermaßen, nicht zu anspruchsvolles Gemüt (wenns um das geht ), und obendrein ein Meilenstein hinsichtlich des UMgangs mit sich und der eigenen Sexualität.

Aber darum gehts grad weniger, es geht mir um einen Satz, der gestern Abend fiel, und mich dazu brachte, prustend und mit den dollsten Bildern im Kopf auf dem Sofa zu sitzen.

Und zwar der hier:

"Zwingen Sie ihr Kind nicht zur Sauberkeit! Es möchte Ihnen seinen Kot und Urin geben, weil es Sie liebt!" :D

Mir ist völlig klar, wies gemeint war, aber in dem Moment hat der flache Humor gesiegt, und der Gedanke daran, ob sich Eltern auch im fortgeschrittenen Alter ihrer Sprößlinge über derartige Liebesgeschenke freuen xD 

Natürlich gibt es für jede Spielart Liebhaber, jeder, wie er mag, aber ich musste in dem Moment echt lachen, denn mein Männchen saß neben mir, und hatte einen leichten: Denk nicht mal dran!!!-Blick, als er meinen Blick gesehen hat :D

Übernächste Woche ist wohl schon Schluß mit der Aufklärerei..wie schade

Ich glaube, ich leih mir das mal und mach mir nen netten Abend, und fühl mich danach einmal mehr total aufgeklärt *g*

In diesem Sinne, liebt euch und beschenkt euch, jeder, wie er mag

Auf Bald,

Astreia

12.10.08 20:04


Zwischenstand.

Joah, das mit der Wohnung war ein voller Reinfall..wieder mal *seufz

Davon abgesehen, dass die ca.16qm weniger Wohnfläche hatte als angegeben war die Noch-Besitzerin echt nen Hammer o_O

Gewitterziege wäre noch schmeichelhaft xD

Nunja, der obligatorische Griff ins Klo halt, der mich seit meiner nun doch schon mehr als ein halbes Jahr andauernden Suche begleitet. Dass es schwer wird, mit 2 Hunden eine neue Behausung zu finden war mir klar, dass es Sysiphusarbeit ist hatte ich nicht geahnt.

Morgen gibts nen neuen Versuch, aber meine Hoffnung, dass das nochmal was wird schwindet dahin x) Auch der Makler, den ich bezüglich einer anderen Mietwohnung anrief, und mit dem ich echt ne halbe Stunde über Gott und die Welt gequatscht habe und der mir versicherte, er tue sein Bestes, weil ich ihm wirklich sympathisch wäre und er mich gerne in der Wohnung hätte, hat sich als Windei entpuppt -.-

Keiner da wusste am Montag von meinem Anruf, geschweige denn, ob Hundehaltung erlaubt ist. Aber die Nummer vom Besichtigungsfuzzi haben sie mir gegeben..danke! Schade nur, dass der darauf scheinbar so gar keinen Bock hat und ich langsam keine Lust mehr, sogenannten Dienstleistern hinterherzutelefonieren -.- Aber dick Provision einstreichen..so nen Job will ich auch x)

Zudem warte ich wie auf heissen Kohlen auf eine Rückmeldung seitens meines Arbeitgebers in spe (oder eben auch nicht..)..das die Leute sich bei solchen Entscheidungen aber auch wirklich immer eeewig Zeit lassen..diese Engelsgeduld könnte ich auch brauchen xD

Und eigentlich hab ich so viel vor *_*

Aber dat wird, auf jeden Fall ist der Weg schonmal der Richtige, ein paar Weggabelungen wirds noch geben und Einbahnstrassen und Kurven und Umleitungen, aber ich hatte schon immer einen recht guten Orientierungssinn 8)

..abgesehen von meiner leichten links-rechts-Schwäche :D

In diesem Sinne, immer schön der Nase nach!

Auf Bald,

Astreia

15.10.08 11:45


Und es geht weiter..

Nachdem eine Pause beim Telefonmarathon dank Herrn B. eingetreten war, gehts nun wieder richtig los -.-

Gestern 2, heute bisher 2x Derselbe..und manchmal frag ich mich echt, obs den Leuten noch gut geht O.o

"Ja, guten Tag, mein Name ist X, ich wollte fragen, ob Sie noch eine Stelle zum Disponenten zu besetzen haben?"

"Nein, habe ich nicht, was daran liegt, dass der gute Mann meine Telefonnummer in seinen Anzeigen angibt, ich aber eine Privatperson bin und den Mann weder kenne, noch interessiert er mich. Und da er weder auf persönliches Vorbeikommen reagiert, da nie jemand dort anzutreffen ist, noch auf Briefe, kann ich weder mir noch Ihnen helfen."

"Oh..na haben Sie die richtige Nummer?"

"Nein? Interessiert mich auch nicht. -.-"

"Hm, aber die Firma ist bei Ihnen in der Nähe?"

"Ja."

"Wie war nochmal Ihr Name?"

"X, warum? Was nützt Ihnen mein Name?"

"Na das sollte man vielleicht mal dem Arbeitsamt sagen."

"Was denken Sie denn, was ich schon längst getan habe? Die sehen sich hilflos, schicken mich zur Polizei, die zur Telekom, und die wiederum zur Polizei und am Ende passiert nix, ausser, dass ich dauernd angerufen werde.

"Ahso..naja."

 10 Minuten später:

"Ja, ich habe eben schonmal angerufen gehabt, sagen Sie mal, die Firma gibts aber, oder?"

"O.o Na nen Schild ist am Haus dran, ja."

"Und da ist auch wer?"

"Wenn ich hingehe nicht, is mir aber auch egal langsam.."

"Aso, ja danke!"

 

 Steht auf meiner Stirn oder über meiner Nummer geschrieben: "Nerv mich, ich hab ja sonst nix zu tun?" Wie können Menschen so penetrant sein, wenn man mehr als deutlich zu verstehen gegeben hat, dass man die Person weder kennt, noch vor hat, daran etwas zu ändern? O_o

Ich mach echt drei Kreuze, wenn ich mein ISDN und damit diese unselige Nummer los bin :<

 

In diesem Sinne, aufgelegt!

Auf Bald,

Astreia

 

17.10.08 11:04


Dingsda

Kennen Viele von euch noch, oder?

Die lustige Show, in der Kinder einen Begriff erklären sollen, ohne das Wort an sich zu benutzen, und falls doch, wurde ein "Ups!" eingeblendet.

Auch Erwachsenen passiert sowas ja zuweilen ganz gerne, wenn man verzweifelt nach einem Wort sucht, es einem wahrlich auf der Zunge liegt, man sogar weiss, wies sich gesprochen anfühlt, aber es kommt auf deibel komm raus eben genau das nicht :D

Meist sucht man dann "Dingsda", "Dingens", "Dingsis" oder "Na das da, du weisst schon!!11" xD

Oder man schafft gleich eine Wortneuschöpfung, auch immer wieder schön :]

Gestern Abend, als es im Schlafgemach doch recht kühl wurde und Frau nach Wärme verlangte, entgegnete Mann ihr:

Aber du hast doch schon einen Aschflanzug an! :D

Soso, einen Aschflanzug..klingt wie Arschpflanzung, was wiederum sehr eigenwillige und ulkige Bilder in meinem Kopf erzeugt, aber das ist wieder ein anderes Thema ^^

Auch toll, weil kindliche Unbedarftheit war Folgendes, was ich im Vorbeigehen mitbekam:

Mutter nebst Kind liefen an mir vorbei, in der Hand der Mutter war ein leerer Vogelkäfig, um den das Kind herumhüpfte und, wohl völlig unbewusst, daraufdeutend begeistert rief: "Das war soooo lecker!" xD

Was habe ich gefeiert :D

Auch eine Möglichkeit, die Erklärungen, wohin der Pieper eines Tages gehen wird, zu umgehen xD

Menschen können so lustig sein! :]

In diesem Sinne, Augen auf!

Auf Bald, 

Astreia

 

23.10.08 13:48





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung