Startseite
  Archiv
  Songtexte
  Astreia
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    ketza
    olosta
    rattatui
    - mehr Freunde



http://myblog.de/astreia

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Tage wie dieser.

..sind manchmal einfach nur göttlich! :D

Nicht nur, dass ich den wohl saucoolsten Zahnarzt der Welt kennengelernt habe (man glaubt es kaum, dass diese beiden Wörter, auch noch verbunden mit dem Zusatz "nett", bei der Zunft denkbar wären! ^^), nein, der Tag an sich hatte einige wirklich bemerkenswerte Momente, und ein Paar davon möchte ich euch nicht vorenthalten:

Erst wie gesagt der Zahnonkel, ein echtes Unikat, kann man nicht anders sagen.
Eine Praxis wie ein stylisches Wohnzimmer, Musikanlage, dicke Boxen und massig CD´s überall, und er der haarig-flauschige Zwirbelbartträger zum Gernhaben :D
Dazu noch  sympathisch-lockere Sprüche auf den Lippen und so herzlich..da saß man gerne auf dem Stuhl, sah aus wie ein Karpfen und hat artig gewartet, bis er fertig war.

Dann die Sache mit dem Paketzustellern:
Ich hab 2 Pakete erwrttet (waren letztlich 3..oh je..), und in weiser Voraussicht, dass die garantiert dann kommen, wenn ich ausser Hause bin, einen Zettel an die Haustür geklebt, mit der Bitte an DHL und Paketzusteller, diese beim Zeitungsladen abzugeben.
Ich kam also heim, und sah folgendes:
DHL wurde feinsäuberlich durchgestrichen und UPS druntergeschrieben xDD
DAS war lustig ^^
Allerdings kamen 2 Pakete, wie ich ja wusste, in der Tat mit DHL..ich hoffe, UPS war später da xD
Der Knüller war aber, dass ich den DHL-Mann "abgefangen" habe, als er die Pakete grad beim Zeitungsladen abgegeben hat, und folgendes sich zutrug:
Eines hatte ich nicht bedacht..eines der Pakete wog gute 30kg.
Ich ächzte also mit 3(!) Paketen aus dem Laden, und dachte schon: Scheisse, wo ist der Mann als Solcher, wenn man ihn mal braucht?
Der DHL-Mann lud derweil seinen Wagen aus und fuhr weg.
Irgendwann beschloss ich, die Pakete hinter mir herzuziehen, weil ich mir sicher war, ich würde jeden Moment wie ein Baum umfallen und mir sonstwas brechen, wenn ich die weiter versuche zu tragen.
Also lief ich rückwärts, die Pakete ziehend und fluchend die Strasse entlang..und sah den DHL-Wagen auf der anderen Strassenseite fahren..
Plötzlich rief mich jemand: Der DHL-Mann ^^
Hatte an der Ampel angehalten, und meinte mit furztrockener sauertöpfischer Miene: "Ich fahr dich heim!"
Hatter auch gemacht :D
Waren zwar nur 400m, aber er hat mich und die Pakete gefahren, und es mir sogar reingetragen, netter Mann, wenngleich etwas mürrisch xD

Dann kam eine Mail meines Herrn Papa.
Der geneigte Leser weiß bereits, wie trocken der gute Mann in seiner Art ist, und wie fad, ja, man kanns nicht anders sagen xD
Nun kam gerade eine Mail mit sehr sachlichem Inhalt, und die Abschiedsfloskel war:

"Dein Babba"

xD 

Manchmal überkommts ihn doch *g*

 

In diesem Sinne, Tage gibts!

Auf Bald, Astreia

17.9.09 18:37


Werbung


Die Welt ist verdorben! - Oder ists doch nur mein Reptiliengehirn?

Genau das dachte ich mir, als ich heute morgen einen Blick in mein Postfach warf und dort den üblichen Newsletter eines großen Internetversandhandels (für mittlerweile fast alles und Bücher xD) näher betrachtete.

Titel der Kaufempfehlung, extra für mich:
"Schleck ihn schlank, Odie!"

ICH wusste, um was und wen es ging, aber der Titel ist doch, trotz niedlicher Illustration, gewagt? xD
Das dämliche Grinsen in meinem Gesicht, welches dem Lesen des Titels folgte, war wohl die Spontanreaktion meines sofort aktivierten und "Jaaaa, hier, hier!!!" schreienden Reptiliengehirns. xD

Liebe Garfield-Titeldolmetscher:
Dat ist hammerhart! xD
Aber diese ungewollte Obszönität, diese ungewollte Komik, ja, mir hats gefallen, danke dafür! :D

 

In diesem Sinne, ich geh was lesen..äh, schlecken, oder so *g*

Auf Bald,

Astreia

18.9.09 12:47


Discofieber.

..erfasste heute meinen (Achtung!) Vater und mich während der Autofahrt! :D
Aus dem Autoradio dröhnten die Bee Gees mit "Staying Alive", und mein Herr Papa drehte kräftig auf..ungewöhnlich genug!
Plötzlich überkam es ihn, und er fing an, hinter dem Lenkrad, in seine Jugend zurückzufallen. ^^
Die Hände wogten im Rhythmus, John Travolta wäre neidisch gewesen! :D
Irgendwann konnte ich auch nicht mehr an mich halten und da saßen wir nun zu zweit, die Hände und Arme im Partyfieber und im Auto war Disco *g*

Mein Vater hat ja richtig Humor! xD

In diesem Sinne: Disco never dies!

Auf Bald,

Astreia

24.9.09 13:32


Kranke Welt.

Dass heutzutage das Wetter von Sexspielzeugvertriebsfirmen gesponsort wird, früh morgens schon Werbung für Potenzmittel gemacht wird, die recht deutliche Worte verwendet (man kann ja die Kleinen nie früh genug an die Materie heranführen! Oo), an all das gewöhnt man sich ja..mehr oder minder kopfschüttelnd.

Gerade aber dachte ich, ich hör nicht recht:
Werbung für eine Sektmarke aus den neuen Bundesländern, mit folgendem Wortlaut (sinngemäß: )

"Wer trinkt hier alkoholfrei?!"
"Eine von uns!"

Dermitdemkäppchen alkoholfrei, einfach dazugehören!

Bitte?
Das heisst also, wenn ich die alkoholfreie Plörre nicht trinke, gehöre ich nicht dazu, weil ich dann nichtmal Pseudoalkohol zu mir nehme?
Aha.
Sowas in der Art gabs schonmal, da hieß das Ganze aber Pubertät, und man war der Gelackmeierte, wenn man der Masse nicht hinterherrennen wollte..oder fühlte sich zumindest so.
Ich frag mich ernsthaft, was für ein krankes Gesellschaftsbild die Macher da suggerieren wollen O.o
Gut, is was Wahres dran, aber muss man das noch "glorifizieren"?
Glückwunsch zu diesem ton- und bildgewordenen Faux Pas!

In diesem Sinne, hoch die Tassen O.o

Auf Bald,

Astreia 

26.9.09 13:40





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung