Startseite
  Archiv
  Songtexte
  Astreia
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    ketza
    olosta
    rattatui
    - mehr Freunde



http://myblog.de/astreia

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Im Testosteronrausch.

..waren wohl gestern 2,5 von 3 Herren, mit denen ich eine (viel zu lange xD) Autofahrt erlebt habe O_o
An sich ist es ja nichts Neues, dass selbst die nettesten Männer zuweilen ein wenig von ihren Hormonen gebeutelt werden, und sich unter diesen Umständen auch mal eben genau so verhalten.
Gestern allerdings wurde ich mehr oder minder freiwillig Zeugin eines Hormonrushs, der wohl seinesgleichen sucht, zumindest unter Männern, die ansonsten echt alle brauchbar sind x)

Ist man mit ihnen alleine sind sie in der Lage eine normale Unterhaltung zu führen, ja, sogar mit Frauen!
Es wird gelächelt, gescherzt, geduldig erklärt, man(n) ist höflich und, man möchte es nach gestern kaum glauben, manches Mal sogar charmant!
Aber gestern, da dachte ich wirklich, meine Menschenkenntnis und meine Augen waren bisher für den Allerwertesten xD

Aber nun zu den Details:
Nachdem ich bereits 2-3 Foppungen für meine Anwesenheit als Solche (wohlgemerkt, ich habe denen MEIN Auto geliehen, und wollte nur noch fix heim gebracht werden) milde lächelnd weggesteckt habe wurde schonmal bemosert, dass ich, wenn ich im Auto sitze, dem Rucksack den Platz wegnehmen würde.
Aha. Danke. Alle aussteigen bitte! ô_O
Auch dass sich nun Männer unterhalten würden, und ich somit nicht mitreden könnte (sollte), steckte ich, schlechter Scherz hin oder her ebenfalls milde lächelnd weg.
Und dann legten sie los..Höhepunkte waren Diskussionen darüber, ob denn vor Ort passende Damen für den Eigengebrauch vorhanden wären.
Wohlgemerkt, ich saß noch im Auto, und der um die Damen wissende und seines Zeichens mein Verflossener gab auch brav Antwort, denn da gibts ja schöne Mädels.
Man sollte aber doch besser auch schlafen, denn zu viel Vertiefung in die Frau würde ja das schöne Ergebnis am Ende noch versauen!
Ok, geht noch.
Dann wurde darüber diskutiert und abgewogen, ob sich denn die Anschaffung und der Unterhalt eines Kickers nicht doch mehr lohne, als der einer Freundin, die eh nur Geld kostet, nervt und sich, Zitat (sinngemäß: "eh nicht selber pflegen kann, denn Frauen muss man pflegen."
Wie meinen? O.o
Also wenn ich etwas in meiner Zeit mit der holden Männlichkeit gelernt habe, dann dass man denen meist die Grundlagen nochmal beibringen darf, bzw. um Beseitigung von Stoppelfeldern bitten muss, wogegen sie selber immer das Modell "Ganzkörper-Babypopo" erwarten..
Und auch sonst tun sich die meisten Männer mit der Pflege diverser Dinge wie Haushalt, Taktgefühl etc. reichlich schwer, haben aber offenbar dafür eine sehr ausgeprägte Phantasie und eine schlechte Realitätswahrnehmung. xD
Allerdings: Auf körperliche Vereinigung will man(n) natürlich dennoch nicht verzichten, so weit kommts noch!
Fazit war: Auf lange Sicht lohnt sich wohl die Anschaffung eines Kickers mehr, da die Folgekosten und der Ärger in einem besseren Verhältnis zum Spaß stehen.
Muss ich erwähnen, dass alle 3 Single sind?

Ich wollte ja immer mal Mäuschen bei einem Männergespräch sein (wobei ich zur Ehrenrettung von Mann 3 sagen muss, dass er irgendwann artig still auf seinem Sitz saß und sein Testosteron wieder im Griff hatte, und nicht umgekehrt ^^), aber irgendwie war das sehr ernüchternd O.o
Ich möchte fast sagen, das war echt ungeil x)
Da lernt man Männer mit Potential für die Damenwelt kennen (also die Damenwelt als Solche), und "Boom" werden sie dank einer Überdosis Möchtegernmännlichkeit ebenfalls zu einem Haufen mobiler Vollpfosten auf Rädern x)
Da hilft auch das Begucken des Ganzen mit dem humoristischen Auge nix mehr. ^^

In diesem Sinne, alle aussteigen, bitte! :D

Auf Bald,

Astreia

12.6.09 13:42
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung