Startseite
  Archiv
  Songtexte
  Astreia
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    ketza
    olosta
    rattatui
    - mehr Freunde



https://myblog.de/astreia

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Noch 8,5 Stunden

..dann isses vorbei, das Jahr 2008.

Mit all seinen (wenigen, aber dafür besonders hohen) Höhen und seinen (tiefen) Tiefen. xD

Ein kleines Fazit, so ganz zeitnah:

Menschen sind ein komisches Völkchen, und ich bin überzeugt, dass es sowas wie pathologische Inkompatibilität zweier Individuen der gleichen Spezies geben kann xD

Ebenso eine pathologische Form des Nicht-Verstehens dessen, was das Gegenüber der gleichen Spezies und mit derselben Muttersprache gerade von sich gibt, was für gewöhnlich in einer sozialen Disharmonie endet und nicht selten einen mehr oder minder großen Konflikt (oder auch Kleinkrieg, je nachdem, was man grad so braucht) hervorbringt x)

Und was haben wir daraus gelernt?

Genau, dat funktioniert nicht, man kanns nicht schönreden und es besteht dringender Berdarf an Dolmetschern für solche Fälle sozialer Verständigungsunmöglichkeiten. Wird daher auch im nächsten Jahr nicht besser werden. Man kann also nur auf viel Enthusiasmus für die Sache an sich hoffen, oder einfach die Waffen strecken und hinnehmen, dass man wohl schlicht, magnetisch gesehen, falsch gepolt ist.

Es kann aber auch ganz anders laufen, es gibt ja glücklicherweise auch eine Form fast völliger sozialer Harmonie (von einigen Kleinigkeiten und merkwürdigen Schnapsideen auf weiblicher Seite mal abgesehen xD), des Verstehens der Sprache und dessen, was man so wirklich und ganz ehrlich sagen wollte :>

Sowas kann einem sogar den langersehnten Schlaf wiederbringen, was sich natürlich ungemein positiv auf die äussere Hülle und das Fortschreiten des Alterns und der Faltentiefe auswirkt :D

(Ohne dabei Zitat:" wie ein Plastikeimer" auszusehen. ^^)

Ansonsten kann ich guten Gewissens sagen, dass man mit 2 großen Hunden in dieser schönen Stadt als Singlewohnerin keine Wohnung findet, sofern man nicht Krösus ist, es aber je nach Laune und Belieben noch diverse andere Gründe gibt, warum das nicht geht. Und sie alle sind gespeist von Vorurteilen, die ich selber zu Genüge habe, die mich aber in diesem Falle an anderen Leuten gehörig nerven xD

Aber gut, nun habe ich sie ja, die Wohnhöhle fürs Leben, und bald gehts richtig los, also definitiv ein positiver Jahresabschluß

Weitere Erkenntnisse:

Die Polizei ist an sich für nix zuständig, die Telekom ist ein überteuerter Haufen äusserst dreister und unfreundlicher Servicewüstenbewohner, ich bin seit über 6 Monaten unbezahlte Sekretärin eines der wohl größten Verpeiler der Stadt und: Ich bekomme aus mir unerfindlichen Gründen immer genau die Telefonnumern, die vorher entweder einer Dame des horizontalen Gewerbes, einer fleissigen Telefonshopperin mit großem Freundes-und Familienkreis oder mit Zahlendreher einem überlasteten Geschäftsmann gehören O.o

Ich sags ja immer wieder, Astreia und Zahlen, das ist keine gute Mischung xD

Es gab natürlich noch weitere wunderbare WTF-Momente dieses Jahr, aber das würde den Rahmen sprengen.

Schlußendlich war das Jahr ziemlich durchwachsen und, zumindest für mich, phasenweise eine echte Zerreissprobe in Sachen Geduld, Zuneigung und Zerstörungsgelüsten , und ich habe mir das Ende dieses Jahres nicht selten herbeigewünscht.

Jetzt isses da, und irgendwie ist es schon schade, denn es hatte, rückblickend gesehen, doch einige sehr schöne Momente und hat mir obendrein viele neue, sehr schöne Bekanntschaften beschert. Ebenso das Gefühl von Rückhalt und Freundschaft, wenn auch auf Distanz, dennoch nicht weniger wert.

Es kann und wird also aufwärts gehen, und wenn nicht, dann mach ich eben Kopfstand :D

In diesem Sinne, rutscht gut rein ihr Lieben, auf ein schönes Jahr 2009!

Auf Bald,

Asteia

31.12.08 15:53
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung