Startseite
  Archiv
  Songtexte
  Astreia
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    ketza
    olosta
    rattatui
    - mehr Freunde



https://myblog.de/astreia

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Hmpf.

Es gibt Tage, da möchte man die Menschen um sich herum schütteln, und Teile seines heimischen Zoos ebenso..

Ich habe gestern Abend mein Auto in einer recht großzügigen Lücke geparkt, ich bin zwar kein Parkgenie, aber in erster Linie nahm ich mir etwas Platz, weil meine beiden haarigen, bellenden Beglieter ja auch irgendwie hinten in ihre Box müssen.
Irgendein Vögelchen flüsterte mir gottseidank noch, dass ich zum Verkehrsschild vor mir einen komfortablen Abstand halten sollte, ich kenne ja meine Spezies.
Heute früh, ich will mit den Hunden ins Auto..und?
Genau -.-
Irgendso ein Vollfuzzi hat sein Auto mit der Stoßstange an meine gestellt, und hinten drauf klebte einer dieser "VIB-Very Important Baby" Aufkleber.

Liebe Eltern, ihr wollt, dass man auf euch nebst Nachwuchs Rücksicht nimmt, aber fahrt mir so dicht an den Kofferraum, dass ich meine Hunde nicht mehr reinbekomme.
Und so blind kann niemand sein, dass er meine wirklich GROSSE Hundebox da drin nicht sieht..
Das ist keine Deko!
Es ist schlicht Ignoranz, und witzigerweise sind es meist Menschen mit Kindern, die mich so zuparken.
(Aufkleber und Kindersitze/Babyschalen sind ja sowas von verräterisch! :P)

Ich brauche dringend einen Aufkleber.."VID-Very Important Dogs. So get the fuck off my trunk!"

Ich durfte also Dick und Doof an einem Laternenpfahl anbinden und mein Auto vorfahren..das bedröppelte Gesicht der Beiden war sehenswert.
Eine Minute das Gefühl verlassen zu werden, aber gottseidank, gottseidank kam ich wieder, die Freude war groß xD

Wieder zuhause angekommen dämmerte mir bereits kurz nach dem Öffnen der Tür, dass das kein guter Morgen werden wird..
Katze 1+2 haben die Küche geöffnet, warum weiß niemand, aber es ist wie ein Zwang, jede Nacht, den ganzen Tag, dabei ist das Futter da nicht drin, nur meine Pflanzen, und ich befürchte, die beiden haben ein größeres Rad ab, als ich bisher dachte.
Ich warf also einen Blick in die Küche..alles vollgekotzt -.-
Die Kaffeemaschine am Sockel (Na Schatz, Lust auf einen schönen, heissen Kaffee? xD), die Spüle (!), die Arbeitsplatte..alles voll mit Sabber und ausgekotzter Grünlilie..lecker >.<

Der Gang ins Wohnzimmer zeigte die Überresete von Kotzorgie Teil II..noch mehr Sabber, noch mehr ausgekotzte Grünlilie, aber!:
Nicht wie sonst gerne quer über das Sofa verteilt (ich brauche ja einen Grund, mein Sofa ständig zu reinigen..), nein, auf das neue Parkett, aber gut, so ging das Wegwischen immerhin recht schnell. *seufz*
Ich meine, was geht im Kopf von Katzen vor?
"Hey, ich weiß wo die Grünlilien stehen..haste Lust auf ne kleine Kotzorgie?"
"Uh, super Idee, lass uns die Tür aufmachen und loslegen!"

O.o?!

Es ist zum Weinen..dieser Kater öffnet nicht nur Reißverschlüsse (kein Scherz!), auch Türen, Schränke, Nichts ist vor ihm sicher..sieht auch sehr schick aus, dass mein Flurschrank jetzt mit Klebestreifen zugeklebt ist, damit der den nicht auch noch plündert, DA ist nämlich das Futter drin.
Heute will ich endlich mal versuchen, die Türklinken hochzuschrauben, aber die sehen nicht so aus, als ob sie das verkraften..Schlüssel gibts keine (kann man Schlüssel nachmachen lassen, wenn es keinen Originalschlüssel gibt? O.o Ich kann ja schwerlich alle Beschläge hier abschrauben xD), also hat der Kater viel zu tun.

Ich brauche ein Katersicheres Fort Knox..und einen Aufkleber x)

In diesem Sinne, Tür zu und gut!

Auf Bald,
Astreia

 

 

23.3.09 12:53
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung